Schottlands feinste und seltsamste Sehenswürdigkeiten und Erfahrungen

Von Frommers Stab Schottland erfüllt alle Erwartungen. Es ist ein zutiefst romantisches Land mit nebligen Seen, Heidefeldern und schwermütigen Gebirgszügen. Zur gleichen Zeit begrüßen die durch und durch modernen Städte kulturelle Zentren. Egal, ob Sie im Herzen von Edinburgh in Hogmanay sind, allein in Iona Abbey oder in Carnoustie abschlagen, Sie werden eine Nation erleben, die ihre Geschichte verteidigt und an ihre Zukunft glaubt. Unsere Auswahl der besten gehören viele weltberühmte Attraktionen sowie ein paar gut gehütete Geheimnisse.

Entdecken Sie das Herz der neolithischen Orkney Entdecken Sie einige der geheimnisvollsten und am besten erhaltenen prähistorischen Stätten Europas am westlichen Rand des Orkney-Festlandes. Der riesige Steinkreis Ring of Brodgar und die imposanten Stones of Stenness stehen in der Nähe des Maeshowe-Steinhügels und des neolithischen Dorfes Skara Brae.

Das Falkirk Wheel Das Falkirk Wheel: Ein Triumph der ambitionierten schottischen Ingenieurskunst. Diese glänzende, krallenähnliche Struktur ist der erste und einzige rotierende Bootshub der Welt. Das Rad schwingt mühelos die 35m (115 ft.) Zwischen den Union und Forth und Clyde Kanälen mit nur einem Bruchteil der Kraft und dem Archimedischen Prinzip.

Walking the Royal Mile (Edinburgh) Atemberaubende Ausblicke, enge Schlüsse und dunkle Gassen (Alleys) erstrecken sich in alle Richtungen entlang dieser Straße, die das Rückgrat der mittelalterlichen Altstadt von Edinburgh bildet. Besuchen Sie die vielen kostenlosen Museen und einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Schottlands.

Kontakt zu Ihrem inneren Wikinger Begleiten Sie die tausendköpfige Horde von "Wikingern", die jeden Januar im Rahmen von Up Helly Aa, Europas größtem Feuerfestival, durch Lerwick, Shetland, marschieren. In einem heidnischen Wunsch, die scheinbar endlose Winternacht zum Leuchten zu bringen, zündeten sie ein Nachbau-Langboot im Hafen an.

Die Schlösser besiedeln Schottland ist übersät mit alten Burgen. Viele - wie Urquhart am Ufer des Loch Ness und die Klippe Tantallon - stehen in verfallener Pracht. Andere wie Macbeths eigenes Cawdor (im Bild) sind luxuriöse, legendäre Familienhäuser.

Teilnahme an einem Highland Game Diese familienfreundlichen Sporttage feiern die schottische Kultur wie kein anderes Event. Höhepunkte sind Männer in Kilts werfen Cabbers (kleine Baumstämme) und lokalen schottischen Tänzen. Das bekannteste ist Braemars spätes August Royal Highland Gathering in der Nähe von Balmoral Castle.

Kreuzfahrt auf dem Kaledonischen Kanal Der Kaledonische Kanal, der drei der längsten Seen der Highlands miteinander verbindet (Ness, Lochy und Oich), transportierte einst Güter zwischen Schottlands Ost- und Westküste. Heute können Sie von den Decks der Kajütboote, die diese ruhigen Gewässer befahren, spektakuläre Ausblicke auf die schottische Landschaft genießen.

Besuchen Sie Edinburgh zur Festivalzeit Jedes Jahr im August bricht Edinburgh zu einer spektakulären Feier von Kultur, Kunst, Tanz, Politik, Musik und Straßenaufführungen aus, die vom Edinburgh International Festival, dem unaufhaltsamen Fringe und dem mitreißenden Military angeführt wird Tattoo-Sweep über jeden Veranstaltungsort und öffentlichen Raum in der Stadt.

Lassen Sie Ihren Kommentar