10 Reise-Hotspots Wo niemand war als Frommer Guides anfingen

Von Pauline Frommer Vor 60 Jahren, als die Frommer Guides mit der Veröffentlichung von Europa an 5 Dollar pro TagDie Welt war ein kleinerer Ort - zumindest für amerikanische Reisende. Ja, wir könnten damals nach Kuba gehen - das Embargo wurde erst 1958 ins Leben gerufen. Aber viele andere Ziele, die seitdem populär geworden sind, waren entweder verboten oder aus unseren Radaranlagen.

Was für ein Unterschied sechs Jahrzehnte machen können. Diese zehn Destinationen hätten die Reisebüros 1957 verwirrt, heute sind sie die Wunschlisten der Reisenden - zu Recht.

Alaska Obwohl Passagiere seit den 1880er Jahren auf Dampfern durch Alaska fuhren, wurde das Ziel erst Mitte der 1960er Jahre zu einem Mainstream, als Westours (bald ein Teil von Holland America Line) und Princess Cruises dort große Schiffe starteten. Mitte der siebziger Jahre strömten Tausende von Amerikanern in ein Ziel, das einst als zu kalt und für den Tourismus verboten galt. Im Jahr 2016 haben mehr als eine Million Menschen die Gewässer von Alaska befahren.

Cancun und die Riviera Maya Im Jahr 1960, unsere Mexiko an 5 Dollar pro Tag Autor, John Wilcock, warnte Reisende vor dem Versuch, das zu besuchen Yucatan Halbinsel,Heimat von Cancún, Playa del Carmen und anderen heute sehr beliebten Gegenden der sogenannten Maya-Riviera. "Mit seinen alten, zerstörten Maya-Städten, halb versteckt durch fast undurchdringlichen Dschungel", schrieb er, "sitzt Yucatan herausfordernd am nordöstlichen Ende von Mexiko, ein verwirrendes Problem für Touristen, die darüber nachdenken, ob sie die Zeit und das Geld von ihnen verschonen können zwei Wochen Urlaub, um dort einen Abstecher zu machen. [Yucatans] teilweise Unerreichbarkeit - die Tatsache, dass sich seine Lebensweise so deutlich von dem Rest Mexikos abhebt - macht es zu einer harten Nuss für den preisbewussten Reisenden. "

Also, wie wurde dieses Dschungelstück zum Touristenmekka? Im Jahr 1969 wandte sich die mexikanische Regierungsbehörde INFRATUR an einen Computer. Unter Verwendung der damals brandneuen Technologie schufen Beamte ein Programm, um die Küste des Landes zu erkunden, um die weißesten Strände mit weißem Sand, das gemäßigteste Klima und, am wichtigsten, einen Ort zu finden, der nur einen kurzen Flug von den Vereinigten Staaten entfernt wäre Zustände. Ein unbekanntes Fischerdorf mit einem abstoßenden Namen, der "Nest der Schlangen" (Kan-Kun in der lokalen Muttersprache) bedeutet, wurde ausgewählt, und bis 1974 hatten die ersten Resorts geöffnet. Heute begrüßt Cancun mehr als 2 Millionen Reisende pro Jahr.

Berlin Cruelly, vom Kalten Krieg in zwei Städte geteilt, war 1957 ein Ort der Intrigen, Trostlosigkeit und Angst. Kaum jemand in seiner Vorstellung hätte es damals als Urlaubsziel betrachtet. Heute ist diese Geschichte ein Teil der Anziehungskraft der Stadt, zusammen mit der Tatsache, dass diese Verdoppelung in der Vergangenheit doppelt so viele Attraktionen hervorgebracht hat wie in den meisten anderen Hauptstädten der Welt - einschließlich Museen von Weltrang, Architekturwerken , Theater, Nachtclubs und Grünflächen.

Wenn Sie mehr über Berlin erfahren möchten, besuchen Sie Frommer's Deutschland.

Island Es brauchte billige Flugpreise nach Europa, um die Welt den Freuden und den gewaltigen Wasserfällen und geothermischen Eigenschaften und dem tobenden Nachtleben und dem vergorenen Haifischfleisch dieses berühmt-falsch benannten Landes vorzustellen. Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1998/02/12.html Die nationale Fluggesellschaft Icelandair hat jedoch kostenlose Zwischenlandungen (bis zu sieben Tage) angeboten Reykjavík Seit 1955 nutzten nicht viele Reisende die Vorteile, bis die Fluggesellschaft im letzten Jahrzehnt zum Preisführer für die Überquerung des Teiches wurde. Diese kurzen Besuche in Island haben dazu beigetragen, dass das Land ein cooles Land ist (Wortspiel sehr beabsichtigt). Ende 2016 waren in Island mehr amerikanische Touristen als Isländer.

Um Ihre eigene Reise in das Land zu planen, überprüfen Sie heraus Frommers EasyGuide nach Island.

Portugal Jahrzehntelange Korruption und autoritäre Herrschaft unter Premierminister António de Oliveira Salazar bedeuteten, dass Portugal 1957 das verarmteste Land in Westeuropa war. In seinem Buch von 2005 NachkriegszeitHistoriker Tony Judt schrieb: "Der allgemeine Lebensstandard war charakteristischer für das heutige Afrika als das kontinentale Europa: Das jährliche Pro-Kopf-Einkommen belief sich 1960 auf nur 160 Dollar (im Vergleich zu 219 Dollar in der Türkei oder 1.453 Dollar in den USA). Die Kindersterblichkeit war in Europa am höchsten und 32 Prozent der Bevölkerung waren Analphabeten. "

Es ist nicht überraschend, dass diese Bedingungen Touristen bis in die 1990er Jahre vertrieben haben, als das Land endlich auf den Weg der Besserung kam. Obwohl Portugal in der letzten Rezession Rückschläge hinnehmen musste, unterscheidet sich seine wirtschaftliche Situation heute nicht wesentlich von den europäischen Nachbarländern. Und die Tourismusbranche ist hyperaktiv, was bedeutet, dass immer mehr Reisende die jahrhundertealten Weingüter, die mit Gold beladenen Kirchen, die exquisiten Strände, Schlösser, Festungen und Burgen entdecken Fado Vereine.

Costa Rica Obwohl Costa Rica seit 1949 ein demokratisches und wirtschaftlich stabiles Land ist, kann das nicht von seinen zentralamerikanischen Nachbarn gesagt werden. Das ist der einzige Grund, warum wir uns vorstellen können, warum dieses einladende, üppig-schöne Land erst in den letzten 25 Jahren zu einem Touristenmagnet wurde. Aber Pura Vida hat sich durchgesetzt, zusammen mit einem Ethos des nachhaltigen Tourismus, was (hoffentlich) bedeutet, dass die Besucher die nebelverhangenen Nebelwälder des Landes, Surfstrände, dichten Dschungel und freundliche Städte für viele weitere Jahre genießen werden.

Um Ihren eigenen Besuch zu planen, nehmen Sie eine Kopie von Frommers Costa Rica.

China Nach dem Aufkommen des Kommunismus in China wurde die Reise aus dem Westen praktisch abgeschnitten, bis Richard Nixon 1972 der erste hochkarätige Tourist des Landes wurde. Der historische Besuch des 37. Präsidenten öffnete die diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und China wieder Die Schleusen des Tourismus haben sich nicht sofort geöffnet - China hatte dafür nicht die Infrastruktur. Mitte der 1990er Jahre trug jedoch eine Flut von Hotelbauten dazu bei, China zu einem begehrten Urlaubsziel zu machen. Nach Angaben der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen war China 2015 nach Frankreich, den Vereinigten Staaten und Spanien das viertbesuchteste Land der Welt.

Kauai Für einen Großteil des 20. Jahrhunderts war der Anbau von Zucker und dann Ananas die Hauptindustrie auf der ältesten und größten Insel Hawaiis. Weil Kauai sich viel später an den Tourismus wandte als Oahu und Maui, können die Besucher hier noch eine unberührte Vision des Paradieses bekommen.

Für mehr auf der Insel, check out Frommers Hawaii.

Prag Versteckt hinter dem Eisernen Vorhang ab 1948, als aus einem politischen Umsturz ein demokratisches Land zu einem Satelliten der Sowjetunion wurde, wurde die Tschechische Republik - und ihre historische, exquisite Hauptstadt - dem Rest des Landes nicht wieder zugeführt die Welt bis zur sogenannten Samtenen Revolution von 1989. Mit der ältesten Burg Europas, einem perfekt erhaltenen mittelalterlichen Stadtplatz, prächtigen Synagogen und vielem mehr, hat Prag seinen Platz als eine der beliebtesten Städte in Europa für Urlauber gefunden.

Bali Essen, beten, nicht wahr? Es hätte ein großes Glück gekostet, eine der indonesischen Inseln in den 1950er Jahren zu besuchen. Und als du nach Bali gekommen bist, wo wärst du geblieben? Diese Bucket-List-Hauptstütze könnte in gewesen sein Nationales Geographisches damals, aber das ist ungefähr so ​​nah, wie die große Mehrheit der Westler zu seinen Reisfeldern, Tempeln, Stränden und Affenwäldern gekommen wäre. Das ist heute sicherlich nicht der Fall, wenn Bali zu einem Traum geworden ist.

Lassen Sie Ihren Kommentar