Podcast: Auf der Suche nach den Nordlichtern

In unseren jüngsten Reader Awards haben wir Sie gebeten, das Ding ganz oben auf Ihrer Bucket-Liste zu nennen. Die Antwort hat uns nicht ein bisschen überrascht. Es war umwerfend, die Nordlichter zu sehen.

Also für die letzte Folge dieser Saison Der grobe Leitfaden für überall (iTunes; Soundcloud), unser Podcast-Moderator Greg Dickinson reiste nach Finnisch-Lappland auf der Suche nach der Aurora Borealis.

In der Episode trifft Greg die lokale samische Frau Linda, die die lokale Folklore hinter den Nordlichtern erklärt. "Manche Leute glaubten, dass es ein riesiges firefox ist, das durch die Fälle läuft, und als sein Schwanz die Fälle traf, schuf es die Nordlichter", sagt sie.

Als die Zeit vergeht und seine Chancen, die Nordlichter zu sehen, schlanker werden, nimmt Greg einen Crash-Kurs in einem Schneemobil. Neben seinem französischen Führer Anthony fährt Greg in einem letzten Versuch, einen Blick auf den Polarlichter zu werfen, über einen zugefrorenen See und tief in den Wald.

Höre jetzt zu, um herauszufinden, was passiert.

Greg reiste mit der Aurora Zone nach Finnland, der einzigen Northern Lights-Feriengesellschaft Großbritanniens. Drei Übernachtungen beinhalten Hin- und Rückflüge von London nach Nellim in Finnisch-Lappland, Transfers, Vollpension, Kleidung bei kaltem Wetter und erfahrene Guides.Eine Reihe von Aktivitäten (extra) können zu der Reise hinzugefügt werden, darunter eine Rentierfarm, eine Husky-Safari und eine Aurora-Schneemobilsafari. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Aurora Zone unter 01670 785012.

Lassen Sie Ihren Kommentar