Eine Tag-für-Tag-Reiseroute für das perfekte Wochenende in Reykjavík

Reykjavík, ein geschäftiger Hafen und die nördlichste Hauptstadt der Welt, zieht Besucher aus der ganzen Welt in rekordverdächtigen Zahlen an - und seine Popularität zeigt keine Anzeichen eines Nachlassens.

Dies ist eine Stadt mit einem Ruf für hedonistische Freuden, wo sich hochkarätige Museen mit farbenfrohen Straßen und pulsierendem Nachtleben vermischen.

Bereit zu sehen, worum es geht? Um die Veröffentlichung des ersten zu feiern Pocket Rough Guide nach ReykjavíkWir teilen eine Tag-für-Tag-Reiseroute für das perfekte Wochenende in der Stadt.

Tag eins

1. Wale von Island

Beginnen Sie den Tag in diesem kreativen neuen Museum, indem Sie die lebensgroßen Silikonmodelle der Wale in isländischen Gewässern erkunden und alles über diese Riesen des Meeres erfahren.

2. Walbeobachtung

Gehen Sie zum Hafen hinunter und begeben Sie sich auf eine Walbeobachtungstour vor der Küste von Reykjavík (Touren gehen das ganze Jahr über).

3. Mittagessen

Halten Sie in Apótek zum Mittagessen an, einen leichten Spaziergang vom Hafen entfernt. Dieses stilvolle Restaurant in der Hauptapotheke von Reykjavík serviert Ihnen zu einem guten Preis ein fischiges Mittagessen inmitten eines wunderschön eingerichteten Interieurs.

4. Þjóðminjasafn

Machen Sie sich mit der bewegten Vergangenheit Islands im Nationalmuseum vertraut, dessen Ausstellungen über mittelalterliche Kirchenkunst und DNA-Tests erstklassig sind.

5. Tjörnin

Vom Nationalmuseum aus können Sie einen angenehmen Spaziergang zurück in die Innenstadt am Ufer des Tjörnin-Sees unternehmen, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf Reykjavík und seine Vogelwelt haben.

6. Hallgrímskirkja

Fahren Sie mit dem Lift auf den Hallgrímskirkja-Turm und genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Küste. Anschließend besichtigen Sie die riesige Kirchenorgel.

7. Sundhöllin

Von der Kirche aus gehen Sie zum Sundhöllin-Schwimmbad, wo Sie schwimmen, in den heißen Töpfen baden oder sich bei schönem Wetter auf den Sonnenterrassen sonnen können.

8. Abendessen

Splash out bei Friðrik V, zweifellos eines der kreativsten Restaurants in Reykjavík. Das Degustationsmenü hier lässt Sie neue nordische Küche auf seinem erfinderischsten probieren.

Tag zwei

1. Landnámssýningin

Besichtigen Sie die Überreste einer Wikingerhalle, die noch an ihrem ursprünglichen Ort ist, und erfahren Sie alles über die Tage der Siedlung in diesem informativen und einnehmenden Museum.

2. Saga Museum

Einige der Namen, die während der Besiedlung Islands prominent vertreten waren, haben Gesichter - die Wachsmodelle in diesem Museum sind erstaunlich lebensecht.

3. Mittagessen

Probieren Sie einige der frischesten Fische, die Sie je bei Island Fish & Chips probieren, und servieren Sie genau das, was Sie von diesem Namen erwarten.

4. Vulkanhaus

Beobachten Sie die Filme der isländischen Vulkanausbrüche im Volcano House und erleben Sie die zerstörerische Kraft, mit der die Isländer täglich leben.

5. Laugavegur

Zeit für einen Einkaufsbummel: Machen Sie einen Spaziergang entlang der Laugavegur, und Sie werden vielleicht dem Angebot der Waren erliegen.

6. Hið Íslenzka Reðasafn

Am östlichen Ende von Laugavegur finden Sie Reykjavíks ausgefallenstes Museum - und eines der ungewöhnlichsten Exponate der Welt -, das dem bescheidenen Penis gewidmet ist. Beispiele für tierische und menschliche Mitglieder sind zahlreich.

7. Abendessen

Klassische isländische Gerichte werden im Matur og Drykkur, neben dem Saga Museum, modern überarbeitet.

8. Spaziergang am Meer

Nach dem Abendessen können Sie einen Spaziergang entlang von Sæbraut unternehmen, wo Sie eine herrliche Aussicht auf den Berg Esja genießen und die Sólfar-Statue und das Höfði-Haus besichtigen können.

Erkunde mehr vonReykjavík mit demPocket Rough Guide nach Reykjavík. Vergleichen Sie Flüge, finden Sie Touren, buchen Sie Hostels und Hotels für Ihre Reise und vergessen Sie nicht, eine Reiseversicherung zu kaufen, bevor Sie gehen. Headerbild über Pixabay / CC0.

Lassen Sie Ihren Kommentar