Vukovar: Im Landesinneren Kroatiens entspannte Flucht

Das am schnellsten aufstrebende Touristenziel im Inland Kroatiens ist nicht das, was Sie erwarten würden. Vor 25 Jahren wurde die schöne Donau-umarmende Stadt Vukovar in einer der hässlichsten Belagerungen der jüngeren europäischen Geschichte fast dem Erdboden gleichgemacht.

Am 18. November 1991 fiel Vukovar bei den serbischen Truppen unter. Bis 1998 waren die Restauratoren unter Besatzung. Inzwischen sind die Restauratoren beschäftigt, und ein Vierteljahrhundert nach der Belagerung fängt die Stadt an, ihrem reizenden alten Selbst zu ähneln.

Vukovar ist ein wichtiges Symbol des Widerstands gegen die Kroaten, und der Gedenktourismus ist tief in das Gefüge des Ortes eingebettet. Aber es ist auch die Stadt, in der man neben dem Fluss faulenzen, in den Parks Rad fahren, Wels essen und eine der faszinierendsten prähistorischen Stätten Europas bewundern kann.

Vukovar eignet sich am besten als Doppeltermine mit der historischen Festungsstadt Ilok, 30 Kilometer flussabwärts, wo Sie die besten lokalen Weine und einige gute B & Bs finden. Hier finden Sie alles, was Sie über den Besuch von Vukovar und Ilok wissen müssen.

Wo genau ist das?

Vukovar liegt im grünen, landwirtschaftlich reichen Südosten Kroatiens, etwa so weit weg von der touristisch erschlossenen Adriaküste wie Sie können. Die nächste Stadt ist Osijek, ein Barockjuwel 40 km nördlich; Sie können entweder nach Osijek fliegen oder einen Bus von der kroatischen Hauptstadt Zagreb (5h30min) oder von Novi Sad in Serbien (2h30min) nehmen.

Was soll ich in Vukovar sehen?

Die zentrale Sehenswürdigkeit in der Stadtmitte ist das Eltz-Palais aus der Mitte des 18. Jahrhunderts, ein weitläufiger barocker Kuchen eines Gebäudes mit Blick auf die Uferwiesen. Im Inneren befindet sich eines der besten Museen Kroatiens, das alles von bronzezeitlichem Schmuck bis zu den Stiefeln des legendären Schuhfabrikanten Bat'a bietet, der sich 1931 in Vukovar niederließ.

Das Museum der Vučedol-Kultur, fünf Kilometer außerhalb der Stadt am Ufer der Donau gelegen, ist eines der aufregendsten und am besten vertretenen archäologischen Museen in ganz Europa. Diese preisgekrönte Struktur wurde in den Hügeln unterhalb der ursprünglichen Ausgrabungsstätte errichtet und feiert die Kupferschmelze, die hier vor 5000 Jahren blühte.

Die Bewohner von Vučedol dekorierten ihre Keramiken mit dekorativen astronomischen Piktogrammen und legten ihre Toten in Formen, die Tierkreiszeichen nachahmen. Das Wissen über Astronomie war entscheidend für die Entscheidung, wann und wann man säen sollte.

Wo kann ich die Belagerung von 1991 in den Griff bekommen?

Den Horizont südlich des Stadtzentrums dominiert die kahle Silhouette des Wasserturms. Perforiert durch Muschellöcher, aber immer noch stehend, ist es ein dramatisches und robustes Symbol des Überlebens.

Vukovar Allgemeines Krankenhaus (Opća Bolnica) wurde während der Belagerung gezielt angegriffen, und die Patienten wurden in einen Keller gedrängt, der jetzt als Gedenkstätte dient. Behelfsmäßige Stationen wurden nachgebildet, um zu zeigen, wie Betten und Geräte zusammengepfercht sind, mit dummyartigen Skulpturen, die Personal und Patienten symbolisieren.

Sechs Kilometer östlich von Vukovar an der Straße nach Ilok befindet sich die Rinderfarm Ovčara, die eines der berüchtigtsten Massaker des kroatisch-serbischen Konflikts darstellt. Unmittelbar nach der Einnahme der Stadt nahmen serbische Truppen 261 Verteidiger, Zivilisten und Krankenhauspersonal aus dem Krankenhaus von Vukovar in Lagerhäuser in Ovčara, wo sie gefoltert und erschossen wurden.

Eines der Lagerhäuser ist heute ein zutiefst ergreifender Gedenkraum, wobei die persönliche Wirkung der Opfer die offensichtliche, aber dennoch notwendige Botschaft vermittelt: dass es sich um gewöhnliche, unschuldige Menschen handelt.

Gibt es etwas im Freien zu tun?

Nur zwei Kilometer westlich vom Zentrum von Vukovar bietet der Adica Forest Park eine mitreißende Mischung aus Mischwäldern, Flussufern, Wanderwegen und Radwegen. Im Hochsommer nehmen die Einheimischen Shuttle-Boote zur Ada, einer von Bäumen beschatteten Insel in der Donau, die einen langen, üppigen Sandstrand bietet.

Was soll ich essen und trinken?

Die Hauptstütze der Restaurantmenüs in diesem Teil von Kroatien ist fiš paprikašein würziger Eintopf aus Wels und Zander, gewürzt mit einer großen Schaufel Paprika.

In Vrške, einem schönen Restaurant an der Donau in Vukovar, sprudelt es normalerweise. oder flussabwärts in der Stadt Ilok, wo die Dunav eine besonders idyllische Flusslandschaft bietet.

Es ist Ilok, das wichtigste Weingebiet der Gegend, mit einem Dutzend familienbetriebenen Kellern, die sich um die Burg der Stadt gruppieren. Trockener weißer Graševina stellt den Großteil von Iloks Produktion dar, obwohl es der etwas süßere Traminac ist, der die Weinliebhaber begeistert.

Gibt es eine budgetfreundliche Unterkunft?

Wiederum ist es Ilok, der die Nase vorn hat, wenn es um Übernachtungsmöglichkeiten geht. Die Villa Iva verfügt über hübsche Ensuite-Doppelzimmer, die sich um einen schönen blumengeschmückten Innenhof verteilen. Hostel Cinema hat Schlafsäle und Quads in einem umgebauten Kino; während das schlauere Hotel Dunav am Flussufer auch erschwinglich ist.

Gibt es noch etwas, was ich wissen sollte?

Wenn Sie planen, im Sommer zu kommen, dann vergessen Sie nicht das Vukovar Film Festival. Das Festival findet jedes Jahr im August an verschiedenen Orten (häufig im Freien) statt und ist ein Vorzeigeprojekt für neue Filme aus Südosteuropa, wobei die neue Welle rumänischer Regisseure eine ständig starke Präsenz hat.

Lassen Sie Ihren Kommentar