Paris fährt nächste Woche autofrei

In einer bahnbrechenden Öko-Initiative fährt Paris zum ersten Mal autofrei. Nächste Woche, am Sonntag, dem 27. September, werden Autos von 11 bis 18 Uhr aus dem Stadtzentrum verbannt.

Trotz des bekannten Fahrradfahrplans von Velib kämpft Pais mit der Umweltverschmutzung. Die Organisatoren hoffen, dass das Projekt die Bewohner dazu bringen wird, darüber nachzudenken, wie sie die Zukunft ihrer Stadt gestalten, neue Gebiete zu Fuß erkunden und Kindern das Radfahren beibringen.

Für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, sich zu beschäftigen, haben sie auch eine hilfreiche Liste von Vorschlägen zur Verfügung gestellt, darunter - getreu dem französischen Stereotyp - das Organisieren einer Weinprobe, um einen Tag frei von den Gefahren des Alkoholfahrens zu nutzen.

Vor allem aber gibt es eine ernste Botschaft: Sie hoffen, dass ihr "unwirklicher Traum zum Leben erweckt" wird und andere Städte dazu inspirieren, in ihre Fußstapfen zu treten. Es ist sicherlich eine Initiative, die wir gerne auf der ganzen Welt finden würden.

Sind Sie einverstanden?

Lassen Sie Ihren Kommentar